Ich liebte ein Mädchen

gedichtet und vorgetragen von Atreo vom Wolfsberg

Ich liebte ein Mädchen in Abilacht, das hat sich des Nachts davongemacht.
Ich liebte ein Mädchen in Albenhus, das ertrank im Großen Fluss.
Ich liebte ein Mädchen in Anderstein, das fiel auf 'nen Nostrischen Bauern herein.
Ich liebte ein Mädchen in Arivor, das kam mir aber gar seltsam vor.
Und zwischendurch ritt ich über die Eb'nen und forschte dort nach weiblichem Leben.

Ich liebte ein Mädchen in Baburin, doch komm ich da so bald nicht mehr hin.
Ich liebte ein Mädchen in Baliho, das war verheiratet sowieso.
Ich liebte ein Mädchen in Beilunk, doch bekam ich mit ihrem Freund Stunk.
Ich liebte ein Mädchen in Donnerbach, doch liefen der sowieso alle nach.
Und zwischendurch ging in den Wald ich rein und suchte nach Elfinnen fein.

Ich liebte ein Mädchen in Ebelried, das plötzlich aus dem Leben schied.
Ich liebte ein Mädchen in Engasal, das roch nach Knoblauch, es war eine Qual.
Ich liebte ein Mädchen in Eslamsbrück, das kam vom Rauschkrautkauf nicht zurück.
Ich liebte ein Mädchen in Farlorn, das ist im Eise mir erfrohr'n.
Und zwischendurch stieg ich auf die Berge, fand aber keine bartlosen Zwerge.

Ich liebte ein Mädchen in Fasar, das verlor ich dort auf dem Basar.
Ich liebte ein Mädchen in Festum, nur ging da gerade die Pest um.
Ich liebte ein Mädchen in Frisund, das dachte nur an den Traviabund.
Ich liebte ein Mädchen in Gareth, wenn ich nur ihre Adresse hätt!
Und zwischendurch lief ich durch die Wüste quer und machte mich über Mama Morgana her.

Ich liebte ein Mädchen in Kuslik, doch das, das liebte 'nen Alrik.
Ich liebte ein Mädchen in Kyndoch, doch das trug lieber das Ehejoch.
Ich liebte ein Mädchen in Notmark, das hatte 'nen Freund wie ein Oger so stark.
Ich liebte ein Mädchen in Olport, das sprach mit mir kein einzig Wort.
Und zwischendurch fuhr ich auf's Windmeer hinaus und schaute nach Güldenländerinnen aus.

Ich liebte ein Mädchen in Perricum, das kam in einem Feuer um.
Ich liebte ein Mädchen in Prem, das nahm sich aber das Le'm.
Ich liebte ein Mädchen in Riva, was war das 'ne nervige Diva!
Ich liebte ein Mädchen in Rodebrannt, das ist mir sogleich davongerannt.
Und zwischendurch tat ich auf's Südmeer segeln, doch die Risso lieben sich nach eigenen Regeln.

Ich liebte ein Mädchen in Rommylis, das bekam leider die Syphillis.
Ich liebte ein Mädchen in Selem, das war natürlich plemplem.
Ich liebte ein Mädchen in Thorwal, das erlebte 'nen tödlichen Vorfall.
Ich liebte ein Mädchen in Trallop, dem fiel ein Ziegel auf den Kopp.
Und zwischendurch befuhr ich das Perlenmeer, doch dort Frauen zu treffen ist halt schwer.

Ich liebte ein Mädchen in Uhdenberg, das zog dann aber zu 'nem Zwerg.
Ich liebte ein Mädchen in Ulmenau, das zog es leider zu 'ner Frau.
Ich liebte ein Mädchen in Vinsalt, das geriet in einen Hinterhalt.
Ich liebte ein Mädchen in Zwerch, das verirrte sich tief im Berch.
Und zum Schluss flog ich gen Alveran und machte mich an die schöne Göttin heran.

Ich liebte ein Mädchen im Eber... hach ja...


Nach Ingo Insterburgs "Ich liebte ein Mädchen", Melodiequelle unbekannt
Jetzt als E-Buch: Das Engasaler Liederbrevier!
Übersicht

© OHHerde